Drucken
HCI HAMMONIA SHIPPING AG voll investiert

  • Ablieferung von zwei 2.500 TEU Schiffen schließt Investitionsprogramm ab
  • Flotte der HCI HAMMONIA Shipping AG umfasst 11 Containerschiffe in Fahrt



(Hamburg, 15. Januar 2009) Die HCI HAMMONIA SHIPPING AG hat ihren Investitionsprozess mit der Auslieferung der beiden 2.500 TEU Containerschiffe MS HAMMONIA BAVARIA und MS HAMMONIA ROMA abgeschlossen. Die Flotte umfasst 6 Containerschiffe der Größenklasse 2.500 TEU, 2 Containerschiffe der Größenklasse 3.100 TEU und drei 7.400 TEU Containerschiffe.


"Wir freuen uns, das Investitionsprogramm wie geplant abschließen und alle unsere Schiffe beschäftigen zu können", so Jens Burgemeister,  Vorstand der HCI HAMMONIA Shipping AG. "Unsere Planungen für 2009 sind damit abgeschlossen. Eine Dividendenzahlung bereits für das Geschäftsjahr 2008 scheint sehr wahrscheinlich. Darüber hinaus gehen Vorstand und Aufsichtsrat davon aus, trotz der derzeit schwierigen Marktverhältnisse für die Containerschifffahrt, bereits für 2009 die Zieldividende von 6,5% ausschütten zu können", so Burgemeister weiter.

Über HCI HAMMONIA SHIPPING AG:

Die HCI HAMMONIA SHIPPING AG erwirbt, betreibt und veräußert moderne Containerschiffe. Den Charterern werden komplett ausgerüstete, betriebsbereite und bemannte Schiffe zur Verfügung gestellt. Zum Ausgleich schwankender Charterraten werden die Schiffe in größenabhängige Einnahmepools eingebunden oder langfristig verchartert. Mit der Gesellschaftsform der börsennotierten Aktiengesellschaft bietet die HCI HAMMONIA SHIPPING AG Anlegern einen einfachen und fungiblen Zugang zum Anlageprodukt der Schiffsbeteiligungen.

Presseanfragen:
Ingo Pfeil

HCI Capital AG

Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 40 88 88 1 236

ingo.pfeil@hci-capital.de

vom 28.01.2009
© HCI HAMMONIA SHIPPING AG