Drucken
Griechische Reeder kaufen trotz Krise

Griechische Reeder kaufen trotz der weltweiten Finanzkrise immer mehr Schiffe.

Griechische Reeder kaufen trotz der weltweiten Finanzkrise immer mehr Schiffe.

Im vergangenen Jahr haben sie 164 Frachter und Tanker erworben. "Sie kaufen wie verrückt," hieß es in einem Kommentar des griechischen Rundfunks am Mittwoch. Die Kollegen des legendären Reeders Onassis sehen in der Krise eine große Chance, bald wieder Riesengewinne zu machen. Wegen der Krise seien gebrauchte Schiffe bis zu 50 Prozent billiger als vor zwei Jahren. Die griechischen Reeder rechnen mit einem baldigen Aufschwung, der zu einer kräftigen Erhöhung der Transporte und entsprechenden Gewinnen führen werde.
 

 FTD vom 06.01.2010
© HAMMONIA Schiffsholding AG