Drucken
Alle Schiffe der Flotte aktuell in Fahrt

Die börsennotierte HCl HAMMONIA SHIPPING AG hat ihren Geschäftsbericht und Konzernjahresabschluss (IFRS) für das Geschäftsjahr 2009 veröffentlicht.

Trotz der im Zuge der weltweiten Wirtschaftkrise verschlechterten Bedingungen an den Schifffahrtsmärkten konnte das Unternehmen ein positives Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro erzielen.

 

Die HCl HAMMONIA SHIPPING AG öffnet institutionellen Investoren einen Zugang zur Containerschifffahrt. Das Geschäftsmodell der Gesellschaft besteht darin, ihre zurzeit elf Containerschiffe der Sub-Panamax bis Post-Panamax-Klasse langfristig an Linienreedereien zu verchartern. Mit der Auslieferung der beiden Containerschiffneubauten MS HAMONNIA ROMA und MS HAMMONIA BAVARIA Anfang 2009 hat das Unternehmen sein Investitionsprogramm abgeschlossen. Zurzeit sind keine weiteren Schiffe bestellt, daher bestehen keine Finanzierungsrisiken aus der Verpflichtung zur Abnahme bestellter Schiffe.

 

 Beteiligungsreport vom 30.04.2010
© HAMMONIA Schiffsholding AG